Watertrim Vollentsalzer WT3500

350,00 

Vorrätig

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Artikelnummer: 4913 Kategorie:

Beschreibung

Der Watertrim WT3500 ist ein Vollentsalzer zur Filterung von Wasser

Wichtig:

Der Watertrim ist ein Tauschsystem. Du erwirbst einmalig diesen Artikel. Ist er verbraucht, kannst Du ihn gegen einen regenerierten (kostenpflichtig) tauschen.
Daher bitte den Lieferkarton behalten! Dieser ist perfekt auf den WT3500 abgestimmt und besonders stabil.
Siehe auch Watertrim Regeneration WT3500

Vollentsalzer sind schon lange auf dem Markt. Die Vorteile (kein Abwasser, kaum Druckverlust, einfache Handhabung) sind bekannt, ebenso wie die Nachteile (nicht günstig in der Anschaffung, Regeneration schwierig und im Haushalt kaum zu machen).
Umso mehr freut es uns, mit Watertrim einen Partner gefunden zu haben, welcher ein einfaches Tauschsystem anbietet.
Nun ist es für jeden Hydro-/Aquaponik Gärtner möglich, bestes Wasser als Grundlage für die Nährlösung einfach und preisgünstig selbst herzustellen.
Definitiv eine Anschaffung die sich lohnt.

Hinweis: Das vollentsalzte Wasser sollte unbedingt mit normalem Leitungswasser gemischt werden um Kalzium- und Magnesiummangel zu vermeiden.
Unbedingte geeignete Hydrodünger für weiches Wasser verwenden.

Wie es funktioniert:

Man kauft einmal die Kartusche. Nachdem der Filter gesättigt ist, einfach an Pflanzburg zurückschicken, Pauschale bezahlen, aufbereiteten Watertrim erhalten.
Siehe auch: Watertrim Aufbereitung

Herstellerangaben:

  • vollentsalztes und entkalktes Reinstwasser mit hoher Fließgeschwindigkeit
  • kein “Abfallwasser” wie bei Umkehrosmoseanlagen
  • ideal für die hydro- und aeroponische Pflanzenzucht
  • deutliche Ertragssteigerung durch Reinheit des Wassers und der höher konzentrierten Düngersalze
  • Nährlösung verhält sich deutlich pH-stabiler
  • einfache Handhabung durch Schnellverschlußsystem
  • ertragssteigernde Wirkung durch jahrelange Erprobung erwiesen
  • keine chemischen Rückstände
  • Lebensmittelecht

 

Technische Daten:

  • Filterkapazität: ca. 3500 Liter bei 10° dH des Ursprungswassers
  • Pro Härtegrad über 10°dH verringert sich die Kapazität um ca. 100 Liter.
  • Bei 20° dH liegt die Kapazität bei ca. 250 Liter

 

  • Durchflußmenge: ca. 200 Liter/Stunde
  • Max. Betriebsdruck: 11 Bar

Maße: ca. 60,5cm H; ca. 25,7cm ø
Gewicht (ohne Wasser): ca. 18 kg
Anschlüsse: 2 x 3/4″IG (2 X Schnellkupplung männlich sowie Endkappen zur Lagerung/Rückversand im Lieferumfang enthalten)

Gebrauchsanweisung und Informationen

Anschluss:

Dichtigkeit der Anschlüsse überprüfen. Dichtungsgummis sind werkseitig bereits vorinstalliert. Bei eventuellem Wasseraustritt die Gewinde mit Teflonband nachdichten.
Die Flasche wird per Schnellklicksystem mit zwei Schläuchen verbunden.
Der Zufluss (grau) führt zur Wasserleitung, der Ablfuss (blau) zum Nährstofftank (bei abweichenden Farben, Pfeilmarkierungen an den Seiten der Zu- und Ablaufgewinde beachten!).
Bitte kein Hanf-Dichtungsmaterial o.ä. benutzen, da diese ölig sind und den Kunststoff beschädigen können

Benutzung:

Nun kann die Wasserleitung wie gewohnt benutzt werden. Die Fließgeschwindigkeit des Wassers ist dabei nicht relevant.
Es sollte allerdings keine Wassertemperatur über 40°C durch die Flasche fließen, da dies negative Auswirkungen auf die Ergiebigkeit der Filterpatronen haben kann. Kann auch bei schwachem Leitungsdruck problemlos genutzt werden.

pH-Wert:

Bei Verwendung des vollentsaltzen Wassers (VE Wasser), wird sich der pH-Wert nicht wie gewohnt verhalten.
Es wird von vornherein eine saure (pH-negativere) Ausgangssituation vorgefunden werden (ggf. pH+ bereithalten).
Die Zugabe von PK 13-14 ist, aufgrund der geringeren Phosphorzugabe durch pH-, während der Fruchtbildungsphase u.U. notwendig.

EC-Wert:

Es genügt beim Ansetzen der Nährlösung ein deutlich geringerer EC-Wert, die die “unnützen” Salze bereits gefiltert wurden und das Wasser einen EC von 0,0* aufweist.
Es sollte spezieller Hydro-/Aquaponikdünger für weiches Wasser verwendet werden.
Bitte keine Dünger für hartes Wasser benutzen!

Reinheit:

Durch die Reinheit des Wassers und der vollständigen Entkalkung wird sich die Nährlösung dauerhaft pH-stabiler verhalten, Verkalkungen in der Bewässerungsanlage sind obsolet.
Ebenso entfallen unerwünschte chemische Reaktionen des Düngers mit in Leitungswasser enthaltenden Bestandteilen. Die Wirksamkeit des Düngers steigt.

Wichtig:

VE Wasser darf unter keinen Umständen unverschnitten zum Spülen des Mediums, bzw. des Wurzelmilieus verwendet werden! VE-Wasser hat die Eigenschaft Salze und andere Stoffe an sich zu binden und den osmotischen Druck in der Pflanze zu verändern. Dies kann äusserst negativen Einfluß auf die Pflanzengesundheit haben.
Daher nur mit Leitungswasser oder VE-Wasser mit leichter Düngerzugabe zum Spülen verwenden!

Regeneration:

Nach Erschöpfung der Patrone wird sich der EC-Wert des Ausgangswassers langsam wieder von 0,0*mS anheben. Dann wird es Zeit die Patrone aufzufrischen:
Watertrim Aufbereitung